Besondere Angebote und Aktionen um den 1.Advent – für ganz Bolheim

Auch wenn wir keinen Familiengottesdienst am 1. Advent, wie geplant draußen an der alten Turnhalle, feiern können, sind wir verbunden und gemeinsam unterwegs auf dem Weg zur Weihnachtskrippe.

Um das 1. Adventswochenende starten besondere Angebote und Aktionen unserer Kirchengemeinde.

„Bolheim leuchtet – mit unserer KiTa Rottsteige“

Um unsere Verbundenheit untereinander und mit Gott sichtbar und spürbar zu machen, werden Sie kleine, von unserer Kita Rottsteige „bebastelte“ Adventskerzen im Chorraum der Bolheimer Dorfkirche zum Mitnehmen finden.

Holen Sie sich eine Kerze, stellen Sie diese am 1. Advent und die nächsten Tage sichtbar in Ihre Fenster oder bringen Sie jemanden eine Kerze vorbei: Lassen wir Bolheim leuchten und geben wir unserer Sehnsucht nach Rettung gemeinsam eine begründete Hoffnung, die es hell und warm werden lässt. 

Adventsbazar in der Dorfkirche to go – mit unserer KiTa Rottsteige und Dragana Usanovic

Im Chorraum der Bolheimer Dorfkirche ist ein kleiner charmanter Adventsbazar aufgebaut. Individuell zu besuchen täglich von 10-18 Uhr (28.11.+29.11.20, evt. auch länger, bitte die Hygienehinweise am Eingang beachten):

Die Kita Rottsteige hat gewerkelt und gebastelt und freut sich, wenn Sie sich an diesen Schätzen bedienen, und einen kleinen Beitrag ins „Vertrauenskässle“ werfen. Dieses Jahr sind alle Aktivitäten (Kleiderbörse, Weihnachtswiese etc.) der Elternschaft, die „Extra-Spielgeld“ für die Kitakinder ermöglichen aufgrund von Corona entfallen.

Ebenso bereitet Dragan Usanovic einen Basar-Tisch mit selbst gemachten Plätzchen, Marmelade, Liköre, Decken, Johanniskraut-Öl, Stollen und Gehäkeltem an. Hierfür gibt es ein weiteres „Vertrauenskässle“. Dieses Geld wird für Roma Familien in Serbien aus dem Heimatdorf “Recica“ von Dragan Usanovic eingesetzt. Für die Menschen werden Lebensmittel, Hygiene Pakete und der Transport gespendeter Kleidung und Schuhe finanziert. Die Menschen bekommen auch Geld für Medikamente oder um Holz zukaufen, mit dem das Haus geheizt wird.

Freude machen – mit unseren Jungscharen

Am 1. Advent (29.11.2020) werden Kinder der Jungscharen in Bolheim Senioren und alten Menschen, die in Bolheim wohnen, eine kleine Tüte mit einer Adventsbotschaft vor die Türe stellen. Wenigstens ein kleiner Ersatz für ein geplantes Adventssingen vor den Türen.

Herzliche Einladung zum Ökumenischen Senioren-Advents-Gottesdienst

In diesem Jahr bringt der „Advent“ bei mir ganz besondere Sehnsucht mit sich:

Ich sehne mich danach, dass sich unser Alltag wieder vereinfacht...
Ich sehne mich danach, dass ich wieder mutig Hände-Schütteln und Gemeindeglieder besuchen kann...
Ich sehne mich danach, dass ich wieder mein Gegenüber lächeln, fragen oder schnaufen sehe…
Ich sehne mich nach meiner Familie, die nicht mit mir im Haushalt lebt. Geschwister, Omas, Eltern, Nichten und Neffen...
Dabei macht mir der „Advent“ Hoffnung: Der Advent hat für mich diese tiefe christliche Wahrheit, dass meine Sehnsucht nicht ins Leere geht. Gott weiß um mein Sehnen und Gott macht sich bereit mich darin zu überraschen.
Am Ziel des Advent steht dann das Jesuskind in der Krippe, ein kleiner Säugling, der als „Herr der Welt“, die zerstörerisch Mächtigen (auch Corona!) ohnmächtig macht.
Mir zeigt das: Gott stellt alle menschliche Sehnsucht auf den Kopf und bringt sie doch zu einem heilsamen Ziel. Mir wird der Advent zur „Hoffnungszeit“. Gerade 2020 - gerade während Corona.

„Seht auf und erhebt Eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht!“ (Lk 21,28) Unter diesem biblischen Leitvers lade ich Sie mit unserem Seniorenkreis-Team zum Senioren-Advents-Gottesdienst ein: In ökumenischer Weite feiern wir am Dienstag, 1.Dezember 2020, um 14:30 Uhr in unserer Bolheimer Dorfkirche.

Dieser Gottesdienst hält sehr hohe Hygieneregeln ein. Gleichzeitig ist er auch sehr liebevoll gestaltet. Er dauert 30-45 Minuten und wird von der Veeh-Harfen-Gruppe musikalisch bereichert.

Kommen Sie sehr gerne!

Darüber hinaus habe ich einen Wunsch an Sie in diesen besonderen Tagen:

Wir nehmen nahezu alle unsere Gottesdienste auf. Diese Aufnahmen machen wir für Menschen, die unsere Gottesdienste nicht besuchen können und sich dennoch danach sehnen.

Bitte melden Sie sich (Tel. 07324/3471), wenn Sie an diesen (kostenfreien) Aufnahmen Interesse haben. Für das Abspielen suchen wir mit Ihnen nach der jeweils einfachsten Möglichkeit.

Ganz herzlich, Ihr Pfarrer Thorsten Kisser