Bolheimer Impulse – Jede Woche mit Wort und Bild

 

Warum sehen wir gerade überall den Regenbogen, was hat er mit Corona zu tun….

….. mit diesen Fragen werden wir Erzieherinnen von den Kindern in der Notbetreung der Ev. Kita Rottsteige im Augenblick bombardiert.

Vor langer Zeit sah Gott, dass die Menschen böse sind, das machte ihn traurig. Da gab es Noah und seine Familie sie lebten anders. Sie glaubten an Gott. Gott sprach zu Noah:“ Bau eine Arche, den ich schicke eine Sintflut.“ Noah fängst sofort an eine Arche zu bauen. Immer zwei Tiere einer Art gehen auf die Arche. Noahs Familie fährt mit. Die Reise beginnt. Niemand weiß wohin es geht. Es regnet 40 Tage und Nächte. Nach 40 Tagen kommt die Sonne heraus. Es hört auf zu regnen. Noah schickt eine Taube los. Sie soll erkunden, ob Land in der Nähe ist. Sie kehrt mit einem Zweig im Schnabel zurück. Die Reise ist zu Ende. Gott sendet einen Regenbogen als Zeichen.

Was soll das für ein Zeichen sein?

Die Kinder antworteten darauf: „ Der Regenbogen soll uns zeigen, dass alles wieder Gut wird, auch die Sache mit Corona. Der Regenbogen schenkt uns Hoffnung, dass wir unsere Freunde bald wieder sehen. Er verbindet uns mit Gott.

Wir finden, dass die Kinder den Zusammenhang mit dem Regenbogen sich sehr gut herleiten konnten. Vielleicht können wir Ihnen mit dieser Geschichte auch ein wenig Hoffnung schenken?

Viele liebe Grüße aus der Kita Rottsteige

Bleiben Sie gesund!