Ein ganz besonderer Gottesdienst der Kita-Kinder

Den Leidensweg Jesu anhand von Stationen nacherleben...

Einzug in Jerusalem

Abendsmahltisch

Garten Gethsemane

Kreuz

Auferstehung

Zusammen mit Pfarrerin Kisser erlebten die Kinder der ev. Kita Bolheim am Freitag, den 23.03.2018 den Leidensweg Jesu.

Dabei gab es in der Kirche verschiedene Stationen.

Beim Einzug in Jerusalem legten die Kinder Zweige und Tücher auf den Weg, und wir sangen gemeinsam Jesus zieht in Jerusalem ein….

Im Anschluss feierten wir gemeinsam das Abendmahl, dazu aßen wir Brot und tranken Traubensaft.

Im Garten Gethsemane erfuhren wir, dass die Tränen von Jesus salzig schmecken und Jesus sehr traurig war, weil er bald sterben musste.

Jedes Kind legte am Kreuz einen Stein nieder, und durfte dabei berichten, ob es auch schon einmal traurig war.

Zum Schluss gingen wir zum Grab von Jesus. Dort wurde es plötzlich ganz hell und wir erlebten die Auferstehung. JESUS LEBT!

Vielen Dank Frau Kisser für den liebevoll vorbereiteten Morgen.